Nachrichten

Auswahl
Handy in die Tüte
 

Aktion Althandys zu schade für den Müll

Wer noch ein altes Handy in der Schublade hat, kann jetzt Handy-Müll entsorgen und gleichzeitig ein Natur- oder Umweltschutzprojekt finanzieren. Der SPD-Umweltpolitiker Miersch unterstützt eine Aktion der Deutschen Umwelthilfe und hat gleich als erster sein altes Handy in die Sammeltüte gesteckt. mehr...

 
Matthias Miersch und Anja Degen aus Lehrte
 

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages

Anja Degen aus Lehrte wird im Sommer 07 für ein Jahr mit Hilfe eines Stipendiums des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (ppp) des Deutschen Bundestages in die USA reisen und dort ein Praktikum absolvieren. Die junge Frau aus Lehrte hatte nicht nur die Jury der Austauschorganisation überzeugt, sondern auch den SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch. mehr...

 
 

Miersch ruft Jugendliche zur Teilnahme an >Come in Contract< auf

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch ruft alle jungen Menschen aus der südlichen Region Hannover auf, sich politisch stärker einzubringen. „Mit den Themen demographischer Wandel, jugendliches Engagement, Bildung und Ausbildung gibt es ein aktuelles Aktionsprogramm unter dem Titel „Come in Contract“ für mehr Jugendbeteiligung,“ berichtet Miersch, der als Sprecher für nachhaltige Entwicklung seiner Fraktion besonders für die Einbeziehung der jungen Generation kämpft. mehr...

 
 

SPD Region Hannover wählt neuen Vorstand | Miersch hat bestes Ergebnis

Der alte Vorsitzene ist auch der neue: Der ehemalige Finanzminister Heinrich Aller bleibt Kopf des größten Unterbezirks in Deutschland. 81,4 Prozent der Delegierten stimmten für den Seelzer. Ihm zur Seite stehen Kerstin Liebelt, Sigrid Leuschner, Walter Meinhold und Matthias Miersch. mehr...

 
 

Miersch diskutiert auf der CeBIT

Am Sonntag, den 18. März 2007 wird der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch die CeBIT besuchen. Von 15 bis 16 Uhr wird der Parlamentarier am Stand von Partnerschaft für Lehrstellen e.V. anwesend sein und dort als Gesprächspartner für Jugendliche zur Verfügung stehen. mehr...

 
Schüler des Gymnasiums Lehrte mit Matthias Miersch in der Reichstagskuppel
 

Junge Lehrter zu Gast im Reichstag

16 Schülerinnen und Schüler des Politikleistungskursus des Gymnasiums Lehrte hatte der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch nach Berlin eingeladen. mehr...

 
 

Konsumverhalten entscheidet über intakte Umwelt und unser Klima

„Die Verbraucherinnen und Verbraucher haben den Schlüssel zum nachhaltigen Wirtschaften in der Hand. Mit ihrem Verhalten und mit ihrer ganz ureigenen Kaufentscheidung können sie viel bewegen“, erklärte Matthias Miersch, der für die SPD-Bundestagsfraktion Sprecher im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung ist. mehr...

 
Wahlkreiskonferenz in Gehrden (v.l.n.r.: Bernd Gronenberg (Vorsitzender der SPD Barsinghausen), Heinrich Aller, MdL, Matthias Miersch, MdB (leitete die Versammlung), Sylvie Müller (stv. Vorsitzende der SPD Gehrden), Johannes Seifert (Vorsitzender der SPD
 

Heinrich Aller ist der SPD-Landtagskandidat für Barsinghausen, Gehrden und Seelze

Auf der heutigen Wahlkreiskonferenz der SPD im Landtagswahlkreis 34 (Barsinghausen, Gehrden, Seelze) wurde Heinrich Aller gewählt - und das mit einem klaren Ergebnis: Er erhielt 100 Prozent der Delegiertenstimmen. Damit ist der 59-jährige Seelzer der SPD-Kandidat für den Wahlkreis zur Landtagswahl 2008. „Ich freue mich über das mir ausgesprochene Vertrauen und werde weiterhin für meinen Wahlkreis und die Region Hannover arbeiten. Wir wollen, dass es in unserem Land gerechter zugeht - niedersachsengerechter eben“, sagte Aller nach der Verkündung des Wahlergebnisses. mehr...

 
 

Gentechnik: Koexistenz und Wahlfreiheit dürfen keine Worthülsen sein

Im Rahmen der Bundestagsdebatte zur Grünen Gentechnik hat der SPD-Abgeordnete Matthias Miersch erneut gefordert, alle Änderungen des bestehenden Gentechnikrechts an den unverrückbaren Grundsätzen Koexistenz und Wahlfreiheit zu messen. Ein sicheres Nebeneinander der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsformen müsse gewährleistet werden. Eine erweiterte Kennzeichnung im Lebensmittelbereich ermögliche den Verbrauchern, zwischen den unterschiedlichen Produkten wählen zu können. mehr...

 
 

Das Thema Rente bleibt für Miersch weiterhin auf der Tagesordnung

Das Thema Rente ist für den SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch auch nach der Abstimmung am kommenden Freitag nicht erledigt.
„Für mich ist die Abstimmung zur „Rente mit 67“ kein Ende, sondern erst der Anfang eines Diskussionsprozesses“, erklärte der SPD-Politiker. Für Miersch ist die Abstimmung über die Verlängerung des Renteneintrittsalters die notwendige Akzeptanz der Realität. „Ich nehme die Bedenken der Menschen ernst“, sagt Miersch, „aber wir müssen auch ehrlich miteinander diskutieren was finanzierbar ist. mehr...