Bild: Dirk Bleicker

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie haben mich bei der Bundestagswahl erneut als Ihren Direktkandidaten für unseren Wahlkreis in den Bundestag gewählt. Für dieses Vertrauen möchte ich Ihnen danken! Ihre Unterstützung bedeutet für mich, eine besondere Verantwortung zu tragen. Deshalb ist mir ein ständiger Austausch mit Ihnen wichtig, um die Zukunft unseres Wahlkreises verlässlich und nachhaltig zu gestalten. Und in Berlin setze ich all meine Kraft als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion darein, dass die Vorhaben des Koalitionsvertrags in die Tat umgesetzt werden.

Auf meiner Homepage werde ich Sie über Aktuelles weiterhin informieren – so auch über die weiteren Fortschritte im Rahmen des Schulprojektes "How to: climate change", das ich mit über 250 Schülerinnen und Schülern in der südlichen Region Hannover derzeit durchführe!

Herzlichst
Ihr/Euer Matthias Miersch

Bild: Johannes Düselder

Neues Schulprojekt "How to: climate change"

Der örtliche Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD- Bundestagsfraktion Dr. Matthias Miersch hat das neue Schulprojekt „How to: climate change“ in seinem Wahlkreis ins Leben gerufen. Durch das Projekt sollen Ideen zum aktiven Klimaschutz vor Ort entwickelt und mit der…

Meldungen

Bild: Johannes Düselder

Pizza & Politik am 30. Juni 2022

Mich selber hat mein Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit dazu bewegt, politisch aktiv zu werden. Deshalb ist für mich das Einbeziehen der Meinung der Jugend eine Herzensangelegenheit. Für mich ist unbestritten, dass wir die großen Herausforderungen unserer Zeit nur…

Bild: Fionn Große

Das Kartellamt braucht mehr Befugnisse!

Über die derzeitige Debatte zur Stärkung der Kartellaufsicht angesichts der Gewinne der Mineralölkonzerne durch den Tankrabatt habe ich mit dem Spiegel gesprochen. Für mich steht fest: Das Kartellamt braucht mehr Befugnisse! Hier geht es nicht nur um die Überprüfung…

Bild: Fionn Große

Endspurt bei Gastfamiliensuche für US-amerikanische Jugendliche: Miersch unterstützt interkulturellen Austausch in seinem Wahlkreis

Die Vorfreude steigt: 50 Schüler*innen aus den USA kommen im August mit der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment  nach Deutschland, um hier an einem Schüleraustausch teilzunehmen. Sie sind Stipendiat*innen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP), einem gemeinsamen Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses.