BUND-Sommerabend zur Biene

v.l.n.r.: Prof. Dr. Claudia Dalbert (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt), Prof. Dr. Hubert Weiger (Vorsitzender BUND e.V.), Jessy James (Künstlerin), Max Moor (Fernsehmoderator), Annalena Baerbock (Vorsitzende der Grünen), Dr. Matthias Miersch, Prof. Dr. Dr. Randolf Menzel (FU Berlin) und Svenja Schulze (Bundesumweltministerin) Bild: BUND e.V. - Jörg Farys

Gestern (07.06.2018) war ich zu Gast beim Sommerabend des BUND und habe dort in einem Bühnengespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Randolf Menzel (FU Berlin), Prof. Dr. Hubert Weiger (BUND e.V.) und Annalena Baerbock (Vorsitzende der Grünen) über die Themen Arten-, Natur- und Insektenschutz diskutiert.

Für mich wird es in den kommenden Wochen und Monaten zentral sein, einen Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft einzuleiten. Daher unterstütze ich auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) in ihrem Vorhaben, ein Aktionsprogramm gegen das Insektensterben aufzulegen. Hier gilt es, zentrale Ursachen des Insektensterbens, wie den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und anderen Pestiziden, zu bekämpfen, um Folgen für Ökosysteme und Menschen abzuwenden.